Unsere Geschichte

Mein erstes Kleidungsstück aus Bio-Baumwolle war ein Schlafanzug (ungefärbt und ungebleicht), ich fühlte mich sofort unheimlich wohl - dieses Teil wollte ich gar nicht mehr ausziehen. Durch dieses sogenannte „Aha-Erlebnis“, beschäftigte ich mich intensiv mit dem Thema Kleidung aus Naturfasern.

Das Internet spielte beim Einkaufen damals keine Rolle, man konnte Kleidung aus Naturfasern nur in wenigen Fachgeschäften kaufen, die Schnitte waren nicht immer perfekt und man sah den Kleidungsstücken die „Öko-Herkunft“ manchmal schon von Weitem an.

Trotzdem war ich begeistert und fasziniert von den Trage-Eigenschaften der Naturstoffe (ohne chemische Zusatzbehandlung), so dass ich bereits 1996 selbst mit dem Verkauf von Naturtextilien begann.

Bis 2012 war Hautnah-Naturtextilien in unserem Privathaus in Sasbach angesiedelt. Die ersten Verkäufe fanden in unserem Wohnzimmer in Sasbach statt, doch die Nachfrage nach Naturtextilien wurde größer, vielleicht auch, weil sich die „Ökokleidung“ in eine tragbare und angesagte Kleidung verwandelt hatte. Bald wurde das ehemalige Wohnzimmer komplett als Laden- Geschäft umgebaut und das Sortiment erweitert.

Im September 2012 folgte dann der Umzug nach Achern, in das „alte Zollamt“ (Eisenbahnstraße). Bis 30. Juni 2018 war das Ladengeschäft in diesen schönen alten Räumen untergebracht. Im Verkauf unterstützt wurde ich dabei von mehreren sehr engagierten Mitarbeiterinnen.

Seit 1. Februar 2019 gibt es Hautnah-Naturtextilien wieder in Sasbach, allerdings nur als Online-Shop. Der Shop wird jede Woche um einige Artikel ergänzt, daher lohnt es sich öfters mal vorbeizuschauen!

Neben den hervorragenden Eigenschaften der Naturstoffe, lege ich Wert darauf, dass die Artikel unter fairen sozialen Bedingungen im Einklang mit der Umwelt produziert werden.

Schön, dass Sie Hautnah-Naturtextilien gefunden haben!

Angelika Bohnert